Portrait Sascha Bucher

Impressum

Sascha Bucher
Poststrasse 2, 6060 Sarnen, Schweiz

sascha.bucher(at)sabu.ch

 

Urheberrecht

Die Rechte aller Abbildungen auf sabu.ch und galerie.sabu.ch liegen bei Sascha ­Bucher. Ohne ausdrückliche Erlaubnis ist es nicht ­gestattet, diese zu verwenden.

Datenschutz

Themenbild zu

Adobe After Effects
Leben in Text
einhauchen

After Effects hat den grossen Vorteil, dass Dateien aus anderen Adobe-Produkten integriert und sogar verknüpft werden können. Für Logo-Animationen bleibt After Effects wohl meine erste Wahl! Der Wechsel zwischen Ebenen- und Node-basierten Animationen ist jeweils eine kleine Hürde.

Ein Beispiel einer animierten Illustrator-Datei

Illustrator-Datei animiert in After Effects

Verknüpfte Illustrator-Dateien

Wirklich praktisch

Hält man sich an ein paar Regeln, so kann die Illustrator-Grafik nachträglich noch in einem gewissen Rahmen bearbeitet werden und After Effects ersetzt die Elemente in der Animation. So können z.B. Farb­varianten usw. ohne grossen Aufwand erstellt werden.

Aber unbedingt beachten

Möchte man später Änderungen an der Grafik vornehmen, müssen einige Regeln eingehalten werden. Hier lohnt es sich ein paar Tests zu machen, bevor man mit der eigentlichen Animation beginnt. Punkte, die vor allem zu beachten sind:

  • Grösse der Zeichenfläche
  • Ebenenstruktur und -namen

Illustrator, After Effects, Animation, Logoanimation, Textanimation, Adobe