After Effects: Leben in Text einhauchen

After Effects macht echt Spass! Illustrator-Grafik in After Effects importieren und der Fantasie sind keine Grenzen mehr gesetzt.

Verknüpfte Illustrator-Dateien

Wirklich praktisch: Hält man sich an ein paar Regeln, so kann die Illustrator-Grafik nachträglich noch in einem gewissen Rahmen bearbeitet werden und After Effects ersetzt die Elemente in der Animation. So können z.B. Farb­varianten usw. ohne grossen Aufwand erstellt werden.

Aber unbedingt beachten

Möchte man später Änderungen an der Grafik vornehmen. So müssen einige Regeln eingehalten werden. Hier lohnt es sich ein paar Tests zu machen, bevor man mit der eigentlichen Animation beginnt. Punkte, die vor allem zu beachten sind: Grösse der Zeichenfläche und Ebenen.


Noch ein kleines Beispiel

Illustrator, After Effects, Animation, Logoanimation, Textanimation, Adobe