Excel: Zeilenenden in einer Zelle

Zeilenenden innerhalb eine Zelle können Probleme verursachen. Zum Beispiel bei der Personalisierung von Druck­sachen. Also weg damit, aber wie?

Leider funktioniert das «Suchen und Ersetzen» von Zeilenenden im Excel nicht. Das Zeilenende wird nicht gefunden, obwohl man das Unicode-Zeichen dafür im Suchdialog eingeben kann. Besser geht es mit einer Formel, die das Steuerzeichen (meistens 10 oder 13) mit einem anderen Zeichen nach Wahl ersetzt.

Download Excelbeispiel:


Zeilenenden ersetzen

Mit dieser Formel werden die Zeilenenden durch drei $$$ ersetzt. Falls die Zeilenenden erhalten bleiben sollen, kann $$$ nach dem Import der Daten wieder durch Zeilenenden ersetzt werden. Deshalb eignet sich als Ersatz eine Zeichenkombination, die auf keinen Fall in den Daten enthalten ist.

Beispiel: Zelle A1 ändern

  1. =WECHSELN(A1;ZEICHEN(13);"$$$")
Zeilenenden ersetzen
Zeilenenden ersetzen

Zu beachten

Eventuell handelt es sich auch nicht um das «Zeichen(13)», sondern um das «Zeichen(10)». Um welches Zeichen es sich handelt, kann wie folgt geprüft werden:

Beispiel: Zeichencode des ersten Zeichens in der Zelle

  1. =CODE(A1)

Beispiel: Zeichencode des fünften Zeichens in der Zelle

  1. =CODE(TEIL(A1;5;1))
Zeichen für Zeilenende ermitteln
Zeichen für Zeilenende ermitteln
Excel, Zeilenenden, Mac, Suchen und Ersetzen